Bewertung

0123456789
.
0123456789
0123456789
/10

FinMarket

Zypern|5-10 Jahre|
MT4-Volllizenz|Regionale Kaufmann|Hohes potenzielles Risiko|

https://finmarket.com/?lang=de

Offizielle Website

Bewertungsindex

MT4/5-Identifizierung

MT4/5-Identifizierung

Volllizenz

1
Servername
FinMarketCY-Server MT4
Serverstandort Deutschland

Kontakt

(+)357 2505 6431
support@finmarket.com
https://finmarket.com/?lang=de
Georgiou Griva Digeni 56, Limassol, Cyprus

Regulierungsinformationen

VPS Standard
Keine Beschränkung auf ein Brokerkonto, Kundendienst von WikiFX

Einzelprozessor

1G

40G

Jetzt öffnen

Kontaktnummer

Deutsch

(+)357 2505 6431

Englisch

+357 2505 6431

Brokersinformationen

More

Unternehmensnamen

K-DNA Financial Services Ltd,

Abkürzung des Unternehmens

FinMarket

Plattformregistriertes Land und Region

Zypern

Unternehmenswebseite
Twitter
Facebook
Youtube

Schneeballsystem-Beschwerde

Ich möchte enthüllen

Überprüfen Sie, wann immer Sie möchten

Laden Sie dei App herunter, um die vollständigen Informationen zu überprüfen

Achtung: Niedrige Punktzahl von WikiFX, bitte fernhalten! 3
Letzte Erkennung : 2024-06-25
  • Verifiziert: Der Kaufmann hat keine gültige Lizenz. Bitte beachten Sie das Risiko!
  • Die schlechte Bewertung der WikiFX-Umfrage des Brokers hat 1 erreicht. Bitte beachten Sie das Risiko und halten Sie sich fern!
  • Die angebliche Zypern CYSEC -Regulierungslizenz (Referenznummer :273/15), wird als gefälschter Klon vermutet. Bitte beachten Sie das Risiko!

Bewertung von WikiFX

FinMarket · WikiFX Survey
Danger Ein Besuch bei FinMarket in Zypern - kein Amt finden
Zypern

Benutzer, die FinMarket angesehen haben, haben auch Folgendes angesehen..

XM

9.04
Bewertung
10-15 JahreAustralienRegulierungVolllizenz (MM)MT4-Volllizenz
offizielle Website

GO MARKETS

8.98
Bewertung
Über 20 JahreAustralienRegulierungVolllizenz (MM)MT4-Volllizenz
offizielle Website

STARTRADER

8.54
Bewertung
10-15 JahreAustralienRegulierungVolllizenz (MM)MT4-Volllizenz
offizielle Website

CPT Markets

8.21
Bewertung
5-10 JahreVereinigtes KönigreichRegulierungVolllizenz (MM)MT4-Volllizenz
offizielle Website
Suchquelle
Sprache
Marktanalyse
Werbeinhaltsveröffentlichung

FinMarket · Unternehmensprofil

Aspekt Information
Registriertes Land/Gebiet Zypern
Gründungsjahr 2015
Firmenname FinMarket
Regulierung Nicht reguliert (Verdächtiger Klon)
Mindesteinzahlung 250 $ (Mini-Konto)
Maximaler Hebel Bis zu 1:500
Spreads Hohe Spreads auf Mini-Konten
Handelsplattformen MetaTrader 4 (MT4), WebTrader, In-House Mobile Plattform
Handelbare Vermögenswerte Forex-Währungspaare, wichtige Indizes, Rohstoffe, einzelne Aktien, Kryptowährungen
Kontotypen Mini-Konto, Standard-Konto, VIP-Konto, Premium-Konto
Demokonto Verfügbar
Islamisches Konto Verfügbar
Kundensupport Eingeschränkte Verfügbarkeit und langsame Reaktionszeiten
Zahlungsmethoden Kreditüberweisung, Überweisung, Ecommpay
Bildungsmaterialien Informationen nicht bereitgestellt

Überblick:

FinMarket ist ein unregulierter Forex- und CFD-Broker mit Sitz in Zypern, der im Jahr 2015 gegründet wurde. Trotz der Behauptung, von der CySEC reguliert zu werden, lassen die fehlende angemessene Regulierung Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der Kundengelder und der Transparenz ihrer Geschäftsabläufe aufkommen. Leider ist die Website derzeit nicht erreichbar, was weitere Zweifel an der Seriosität des Brokers aufwirft. Die hohen Spreads und Provisionen sowie die vergleichsweise hohe Mindesteinzahlung von 1000 US-Dollar machen ihn insbesondere für Anfänger zu einer unattraktiven Option für Trader. Darüber hinaus deutet die begrenzte Verfügbarkeit von Account Managern und das Fehlen eines FAQ-Bereichs auf mangelndes Engagement im Kundensupport hin. Insgesamt sollte FinMarket aufgrund seines unregulierten Status und der Nichtverfügbarkeit der Website mit äußerster Vorsicht behandelt werden.

Übersicht

Regulierung:

Verdächtiger Klon.

Ein "verdächtiger Klon" im Zusammenhang mit Finanzdienstleistungen bezieht sich auf eine Einheit, die das Erscheinungsbild und die Markenbildung eines legitimen und regulierten Unternehmens nachahmt oder imitiert, oft mit der Absicht, arglose Einzelpersonen zu täuschen und zu betrügen. Diese Klone verwenden ähnliche Namen, Websites und andere Identifikationsmerkmale, um die Illusion zu erzeugen, eine seriöse und regulierte Einheit zu sein, während sie in Wirklichkeit ohne ordnungsgemäße Genehmigung und Aufsicht operieren.

Im Falle von FinMarket, der als "Verdächtiger Klon" bezeichnet wird, deutet dies darauf hin, dass der Broker behauptet, von der CySEC reguliert zu werden, jedoch nicht über die erforderliche Genehmigung und Einhaltung verfügt. Solche verdächtigen Klone können erhebliche Risiken für Investoren und Trader darstellen, da sie sich möglicherweise in betrügerischen Aktivitäten engagieren, Gelder falsch verwalten und möglicherweise spurlos verschwinden. Trader sollten äußerste Vorsicht walten lassen, wenn sie es mit verdächtigen Klonen zu tun haben, und immer gründliche Recherchen und Due Diligence durchführen, bevor sie ihre Gelder einem Finanzdienstleister anvertrauen.

regulation

Marktinstrumente, die von FinMarket angeboten werden:

FinMarket bietet eine vielfältige Auswahl an Marktinstrumenten, die den Interessen der Händler gerecht werden und es ihnen ermöglichen, ihre Portfolios auf verschiedene Anlageklassen zu diversifizieren. Die folgende Tabelle fasst die Marktinstrumente zusammen, zusammen mit einigen Beispielen:

Marktinstrument Anzahl der Vermögenswerte Beispiele
Forex-Währungspaare 30+ EUR/USD, EUR/GBP, AUD/JPY, etc.
Wichtige Indizes Verschiedene FTSE, S&P 500, NASDAQ, etc.
Waren Verschiedene Silber, Rohöl, Gold, Kaffee, etc.
Einzelaktien 160+ Amazon, Netflix, Apple, etc.
Kryptowährungen Verschiedene Bitcoin, Ethereum, etc.

Forex-Währungspaare:

Währungspaar

FinMarket bietet Zugang zu mehr als 30 Devisenpaaren, einschließlich wichtiger Paare wie EUR/USD, EUR/GBP und AUD/JPY. Diese Hauptpaare bieten eine hohe Liquidität und werden auf dem globalen Devisenmarkt weitgehend gehandelt.

Hauptindizes:

Händler können an der Performance wichtiger Aktienmarktindizes wie dem FTSE, S&P 500 und NASDAQ teilnehmen. Diese Indizes repräsentieren die Gesamtperformance bestimmter Aktienmärkte und Sektoren.

Rohstoffe:

FinMarket bietet verschiedene Waren zum Handel an, darunter Edelmetalle wie Silber und Gold, Energieressourcen wie Rohöl und landwirtschaftliche Produkte wie Kaffee. Der Warenhandel ermöglicht es den Händlern, ihre Anlagestrategien zu diversifizieren.

Einzelaktien:

Mit über 160 einzelnen Aktien als CFDs können Trader auf die Kursbewegungen bekannter Marktteilnehmer wie Amazon, Netflix und Apple spekulieren. Dies ermöglicht Anlegern, sich an einzelnen Unternehmen zu beteiligen, ohne die zugrunde liegenden Aktien zu besitzen.

Kryptowährungen:

Für diejenigen, die am Kryptowährungsmarkt interessiert sind, bietet FinMarket Zugang zu verschiedenen digitalen Vermögenswerten wie Bitcoin, Ethereum und mehr. Der Handel mit Kryptowährungen ermöglicht es den Händlern, von den Kursbewegungen dieser digitalen Währungen zu profitieren.

Trotz des Angebots einer vielfältigen Palette von Marktinstrumenten wirft die mangelnde ordnungsgemäße Regulierung von FinMarket Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und Legitimität seiner Angebote auf. Händler sollten äußerste Vorsicht walten lassen, wenn sie diesen Broker in Betracht ziehen, aufgrund des Fehlens einer Aufsichtsbehörde, was Investoren potenziellen Risiken und betrügerischen Aktivitäten aussetzen kann. Darüber hinaus verstärkt die Nichterreichbarkeit der Website den Verdacht gegenüber dem Broker. Obwohl die Vielfalt der angebotenen Vermögenswerte, einschließlich Devisenpaare, wichtige Indizes, Rohstoffe, Einzelaktien und Kryptowährungen, attraktiv erscheinen mag, wirft die insgesamt fehlende Regulierung Zweifel an der Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit des Brokers auf. Es ist für Händler unerlässlich, gründliche Recherchen durchzuführen und regulierte Broker auszuwählen, um ihre Investitionen und Handelserfahrung zu schützen.

Kontotypen:

FinMarket bietet eine Vielzahl von Handelskonten an, aber seien Sie gewarnt, ihre Kontotypen sind möglicherweise nicht so attraktiv, wie sie scheinen. Schauen wir uns jedes Konto genauer an:

  1. Mini-Konto:

    1. Mindesteinzahlung: 250 US-Dollar

    2. Merkmale: Dieser Kontotyp mag erschwinglich erscheinen, aber lass dich nicht täuschen. Das Demo-Konto zum Üben von Strategien ist nichts Besonderes und die 40%ige Marge ist ziemlich einschränkend. Mit nur 24 Forex-Währungspaaren und 10 Rohstoffen und Indizes für den Handel hast du keine große Auswahl. Die Hebelwirkung von bis zu 1:500 mag beeindruckend klingen, kann aber zu erheblichen Verlusten für unerfahrene Trader führen.

  2. Standardkonto:

    1. Mindesteinzahlung: 1.000 US-Dollar

    2. Merkmale: Das Demo-Konto ist verfügbar, aber die 26 Forex-Währungspaare und 10 Rohstoffe und Indizes, die zum Handel angeboten werden, sind nichts Außergewöhnliches. Die täglichen Marktnachrichten und SMS-Benachrichtigungen mögen ansprechend klingen, aber sie kompensieren kaum den Mangel an Vielfalt bei den Handelsoptionen. Der dedizierte Kontomanager könnte nicht so engagiert sein, wie Sie es erwarten, und die Option eines islamischen Kontos ist nur eine kleine Geste, um eine bestimmte Gruppe von Händlern anzulocken.

  3. VIP-Konto:

    1. Mindesteinzahlung: 10.000 US-Dollar

    2. Merkmale: Die hohe Mindesteinzahlung könnte Sie glauben machen, dass Sie eine Premium-Behandlung erhalten, aber lassen Sie sich nicht täuschen. Die zusätzlichen angebotenen Funktionen, wie 28 Forex-Währungspaare und eine vollständige Palette von Rohstoffen und Indizes, rechtfertigen möglicherweise nicht den hohen Preis. Der direkte Zugang zu einem Handelsmanager ist möglicherweise nicht so vorteilhaft, wie sie behaupten, und die 30%ige Marge ist für erfahrene Trader recht einschränkend.

  4. Premium-Konto:

    1. Mindesteinzahlung: 100.000 US-Dollar

    2. Merkmale: Die hohe Mindesteinzahlungsanforderung lässt Sie vielleicht glauben, dass Sie einem exklusiven Club beitreten, aber die Realität könnte Sie enttäuschen. Die versprochenen tiefgehenden Analystentipps dienen nur dazu, dem Konto etwas Aufblähung zu verleihen. Die 25%ige Marge ist nicht so wettbewerbsfähig, wie Sie erwarten würden, und die sogenannte tiefe Liquidität könnte nicht so tief sein, wie Sie hoffen.

    3. Kontotyp Mindesteinzahlung Merkmale
      Mini-Konto 250 $ - Demo-Konto zum Üben von Strategien<br> - 40%ige Marge<br> - Handelsoptionen umfassen 24 Forex-Währungspaare und 10 Rohstoffe und Indizes<br> - Hebelwirkung bis zu 1:500
      Standardkonto 1.000 $ - Demo-Konto verfügbar<br> - Handelsoptionen umfassen 26 Forex-Währungspaare und 10 Rohstoffe und Indizes<br> - Tägliche Marktnachrichten und SMS-Benachrichtigungen<br> - Dedizierter Kontomanager<br> - Option für islamische Konten
      VIP-Konto 10.000 $ - 28 Forex-Währungspaare und eine vollständige Palette von Rohstoffen und Indizes zum Handeln<br> - Direkter Zugang zu einem Handelsmanager<br> - 30%ige Marge
      Premium-Konto 100.000 $ - Tiefgehende Analystentipps<br> - 25%ige Marge<br> - Behauptungen über tiefe Liquidität

Zusammenfassend gesehen scheinen die Kontotypen von FinMarket auf den ersten Blick verlockend zu sein, aber bei genauerer Betrachtung erfüllen sie ihre Versprechen nicht. Die hohen Mindesteinzahlungen, begrenzten Handelsoptionen und fragwürdigen zusätzlichen Funktionen machen diese Konten weniger attraktiv, als sie zunächst erscheinen.

Hebelwirkung:

Hebelwirkung

FinMarket prahlt damit, "bis zu 1:500" Hebelwirkung auf ihren Handelskonten anzubieten. Bevor Sie sich jedoch zu sehr freuen, werfen wir einen genaueren Blick auf die Realität hinter dieser hohen Hebelwirkung.

Obwohl eine Hebelwirkung von 1:500 verlockend erscheinen mag, birgt sie erhebliche Risiken und Nachteile. Hohe Hebelwirkung kann sowohl potenzielle Gewinne als auch potenzielle Verluste verstärken. Dies bedeutet, dass bereits eine geringfügige ungünstige Preisbewegung einen erheblichen Teil Ihres Handelskapitals vernichten könnte.

Unerfahrene Händler lassen sich oft von dem Versprechen hoher Hebelwirkung locken und denken, dass sie mit einer kleinen Anfangseinlage enorme Gewinne erzielen können. Sie erkennen jedoch nicht, dass sie sich dadurch auch erheblichen Risiken aussetzen.

Darüber hinaus ist es erwähnenswert, dass Aufsichtsbehörden wie die CySEC, die FinMarket überwacht, ihre Regeln in Bezug auf den Hebel verschärft haben. Hoher Hebel wurde mit erhöhten Verlusten der Kunden in Verbindung gebracht und gilt als riskant für Privatkunden. Viele Aufsichtsbehörden legen nun Hebelbeschränkungen fest, um Trader vor übermäßigem Risiko zu schützen.

Also, während FinMarket möglicherweise hohe Hebelwirkung als Möglichkeit zur Anziehung von Händlern bewirbt, ist es entscheidend, dies mit Vorsicht anzugehen. Der Handel mit einer so hohen Hebelwirkung kann eine Katastrophe sein, insbesondere für unerfahrene Händler, die möglicherweise die damit verbundenen Risiken nicht vollständig verstehen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der maximale Handelshebel, der von FinMarket angeboten wird, zwar verlockend klingt, aber es ist wichtig zu bedenken, dass hoher Hebel mit erheblichen Risiken verbunden ist. Es ist entscheidend, dass Trader Vorsicht walten lassen und angemessene Risikomanagementstrategien anwenden, um ihr Kapital beim Handel mit einem solch hohen Hebel zu schützen.

Spreads & Kommissionen:

Spread-Kommission

Die Spreads und Kommissionen bei FinMarket variieren je nach Art des Handelskontos. Bei genauerer Betrachtung wird jedoch deutlich, dass die Angebote des Brokers weniger wettbewerbsfähig sind, als sie behaupten.

  1. Spreads:

    FinMarket wirbt auf ihrer Website mit "engen Spreads", aber in Wirklichkeit sind die von ihnen angebotenen Spreads ziemlich hoch, insbesondere auf ihren Mini-Konten. Für das Benchmark-Währungspaar EUR/USD übersteigt der durchschnittliche Spread auf Mini-Konten 3,7 Pips. Solch hohe Spreads können sich erheblich auf die potenziellen Gewinne eines Traders auswirken und es schwierig machen, kosteneffektiv zu handeln.

  2. Provisionen:

    Neben den Spreads erhebt FinMarket auch Kommissionen auf Trades, was die Gesamtkosten des Handels weiter erhöht. Die Kommissionssätze variieren je nach Kontotyp. Für Mini-Konten beträgt die Kommissionsgebühr $15,00 pro Trade.

  3. Vergleich zu Konkurrenten:

    Im Vergleich zu anderen renommierten Brokern auf dem Markt sind die Handelskosten von FinMarket weniger vorteilhaft. Viele Konkurrenten bieten viel niedrigere Spreads an, oft im Bereich von 1,0 bis 1,5 Pips für das Währungspaar EUR/USD, ohne zusätzliche Kommissionsgebühren zu erheben.

  4. Auswirkungen auf Händler:

    Die hohen Spreads und Kommissionsgebühren bei FinMarket können die Fähigkeit eines Traders, kontinuierlich Gewinne zu erzielen, beeinträchtigen, insbesondere für diejenigen mit kleineren Handelskonten. Diese ungünstigen Handelsbedingungen können zu erheblichen Verlusten führen und Trader davon abhalten, ihre finanziellen Ziele zu erreichen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Handelsbedingungen von FinMarket trotz des Anspruchs auf enge Spreads und unterschiedliche Provisionen im Vergleich zu vielen anderen Brokern in der Branche nicht überzeugen. Trader, die kostengünstige und wettbewerbsfähige Handelserfahrungen suchen, finden möglicherweise bessere Optionen bei Brokern, die niedrigere Spreads und Provisionen anbieten.

Ein- und Auszahlung

Ein- und Auszahlung

Die Einzahlungs- und Auszahlungsprozesse bei FinMarket scheinen relativ unkompliziert zu sein und bieten verschiedene Methoden zur Finanzierung von Konten und zum Zugriff auf Gelder. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten.

  1. Einzahlungsoptionen:

    FinMarket bietet mehrere Optionen zur Einzahlung von Geldern auf Handelskonten an. Trader können wählen, ob sie per Überweisung, Banküberweisung oder der elektronischen Zahlungsmethode Ecommpay einzahlen möchten. Diese Optionen bieten Flexibilität und ermöglichen es den Kunden, die für sie am besten geeignete Methode basierend auf ihren Vorlieben und ihrem Standort auszuwählen.

  2. Mindesteinzahlungsanforderungen:

    Der Broker legt keine spezifischen Mindesteinzahlungsanforderungen fest. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einzelne Zahlungskanäle ihre eigenen Mindesteckungslimits haben können. Trader sollten den Mindesteinzahlungsbetrag mit ihrer gewählten Zahlungsmethode überprüfen, bevor sie die Transaktion initiieren.

  3. Auszahlungsprozess:

    FinMarket bearbeitet in der Regel Auszahlungen über dieselbe Methode, die für die Einzahlung von Geldern verwendet wurde. Dies ist eine gängige Praxis bei vielen Brokern und trägt zur Sicherheit der Transaktionen bei. Trader sollten beachten, dass Auszahlungsanfragen je nach Zahlungsmethode und den internen Verfahren des Brokers einige Zeit in Anspruch nehmen können.

  4. Fondsicherheit:

    FinMarket betont die Sicherheit der Kundengelder. Der Broker arbeitet unter der Aufsicht der Cyprus Securities Exchange Commission (CySEC), die die Einhaltung strenger Richtlinien zum Schutz der Kundengelder vorschreibt. Darüber hinaus gewährleistet die Verwendung von SSL-Verschlüsselung die sichere Übertragung persönlicher und finanzieller Informationen während der Transaktionen.

  5. Zusätzliche Überlegungen:

    Obwohl die Ein- und Auszahlungsprozesse selbst einfach erscheinen, sollten Trader auch die Gesamtkosten berücksichtigen, die mit der Finanzierung ihrer Konten und dem Zugriff auf ihre Gelder verbunden sind. Dies beinhaltet eventuelle Gebühren, die von Zahlungsanbietern erhoben werden, sowie mögliche Währungsumrechnungsgebühren, insbesondere für internationale Kunden.

Zusammenfassend bietet FinMarket verschiedene Einzahlungsoptionen an und folgt den Standardverfahren zur Bearbeitung von Auszahlungen. Allerdings sollten Trader sich über eventuelle Mindesteinzahlungsanforderungen der Zahlungskanäle im Klaren sein und die damit verbundenen Kosten sorgfältig abwägen, um fundierte Entscheidungen über die Finanzierung ihrer Handelskonten und den Zugriff auf ihre Gelder zu treffen.

Handelsplattformen:

FinMarket bietet seinen Kunden mehrere Handelsplattformen, um eine vielfältige Auswahl an Optionen zu bieten, die den individuellen Vorlieben und Handelsstilen entsprechen. Der Broker bietet folgende Handelsplattformen an:

  1. MetaTrader 4 (MT4) Plattform:

    MetaTrader 4 ist eine der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Handelsplattformen in der Branche. Es bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche und eine umfassende Auswahl an Tools und Funktionen, die es sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader geeignet machen. Trader können auf fortschrittliche Charting-Funktionen, eine Vielzahl technischer Indikatoren und verschiedene Zeiträume für Marktanalysen zugreifen. MT4 unterstützt auch den automatisierten Handel durch Expert Advisors (EAs), sodass Trader Trades automatisch auf der Grundlage vordefinierter Strategien ausführen können. Die Plattform ist sowohl für Desktop (Windows, Linux und MacOS) als auch für mobile Geräte (iOS und Android) verfügbar und bietet Bequemlichkeit und Flexibilität für Trader, die unterwegs handeln möchten.

Handelsplattform
  1. In-House Web Trading Platform (WebTrader):

    FinMarket hat seine eigene webbasierte Handelsplattform namens WebTrader entwickelt. Diese Plattform ist über jeden Webbrowser zugänglich, ohne dass zusätzliche Software heruntergeladen oder installiert werden muss. WebTrader bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche mit Funktionen für den Handel mit einem Klick, Echtzeit-Marktcharts zur Überwachung von Markttrends und Social-Trading-Funktionen. Die Plattform richtet sich an Trader, die eine problemlose Handelserfahrung bevorzugen und von jedem internetfähigen Gerät auf ihre Konten zugreifen möchten.

  2. In-House Mobile Trading Plattform:

    Für Trader, die ständig unterwegs sind, bietet FinMarket eine mobile Handelsplattform, die mit Android- und iOS-Geräten kompatibel ist. Diese mobile App ermöglicht den vollen Zugriff auf Handelskonten, sodass Trader Trades ausführen, Positionen überwachen und Echtzeit-Marktdaten von der Handfläche aus abrufen können. Die mobile Handelsplattform stellt sicher, dass Trader unabhängig von ihrem Standort stets auf dem Laufenden bleiben und prompt auf Marktbewegungen reagieren können.

Zusammenfassend bietet FinMarket eine vielfältige Auswahl an Handelsplattformen, um den Bedürfnissen verschiedener Trader gerecht zu werden. Die MetaTrader 4-Plattform bietet fortgeschrittene Tools und Analysen für erfahrene Trader, während die hauseigene WebTrader-Plattform für diejenigen geeignet ist, die Einfachheit und Bequemlichkeit suchen. Darüber hinaus ermöglicht die mobile Handelsplattform den Tradern, jederzeit mit den Märkten verbunden zu bleiben, was eine umfassende Angebotspalette für verschiedene Handelspräferenzen darstellt.

Kundensupport:

Kundensupport

Der Kundensupport von FinMarket ist für viele Händler eine Quelle der Frustration, da er oft nicht ihren Erwartungen entspricht. Der Broker behauptet, zuverlässige Unterstützung zu bieten, aber in Wirklichkeit kann es ein mühsamer und zeitaufwändiger Prozess sein, das Kundensupport-Team zu erreichen.

  1. Telefonischer Support: Obwohl FinMarket eine Option für telefonischen Support anbietet, kann es eine Herausforderung sein, einen Support-Mitarbeiter zu erreichen. Trader finden sich oft in langen Warteschleifen wieder, nur um auf unbehilfliche Antworten zu stoßen oder ohne Lösung an verschiedene Abteilungen weitergeleitet zu werden.

  2. E-Mail-Support: Händler, die sich für den E-Mail-Support entscheiden, sind oft enttäuscht von den langsamen Reaktionszeiten. Es kann mehrere Tage dauern, bis eine Antwort eingeht, und selbst dann sind die gegebenen Antworten oft allgemein gehalten und gehen nicht auf die spezifischen Anliegen der Händler ein.

  3. Live-Chat: Das Live-Chat-Feature auf der Website von FinMarket wird als schnelle Möglichkeit zur Unterstützung beworben, ist aber in Wirklichkeit weit davon entfernt, effizient zu sein. Trader berichten von langen Wartezeiten, bevor sie mit einem Support-Mitarbeiter verbunden werden, und wenn dies geschieht, sind die Antworten oft vage und unhilfreich.

  4. Web-Kontaktformular: Das Einreichen von Anfragen über das Web-Kontaktformular ist nicht besser, da Trader selten zeitnahe oder zufriedenstellende Antworten erhalten. Es scheint, als ob der Broker wenig Aufmerksamkeit auf diese Kontaktformulare legt und Trader sich ignoriert und frustriert fühlen.

Insgesamt ist der Kundensupport von FinMarket mangelhaft und unzureichend. Händler haben ihre Unzufriedenheit mit den langsamen Reaktionszeiten, unhilfreichen Antworten und insgesamt mangelnder Professionalität des Support-Teams zum Ausdruck gebracht. Als Ergebnis fühlen sich viele Händler von dem vermeintlichen Engagement des Brokers, zuverlässige Unterstützung zu bieten, enttäuscht.

Zusammenfassung:

FinMarket ist ein unregulierter Forex- und CFD-Broker mit Sitz in Zypern, der im Jahr 2015 gegründet wurde. Obwohl er eine vielfältige Auswahl an Marktinstrumenten anbietet, einschließlich Forex-Währungspaaren, wichtigen Indizes, Rohstoffen, einzelnen Aktien und Kryptowährungen, lassen die fehlende angemessene Regulierung Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der Kundengelder und der Legitimität seiner Geschäftstätigkeit aufkommen. Die hohen Spreads, variierenden Provisionen und die vergleichsweise hohe Mindesteinzahlung von 1000 US-Dollar machen ihn insbesondere für Anfänger unattraktiv. Die Nichtverfügbarkeit der Website verstärkt zusätzlich Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Brokers. Der Kundensupport ist unzureichend, mit langen Reaktionszeiten und wenig hilfreicher Unterstützung.

Pros:

  • Bietet eine vielfältige Auswahl an Marktinstrumenten.

  • Bietet mehrere Handelsplattformen, einschließlich MetaTrader 4 (MT4).

  • Unterstützt den mobilen Handel für den Zugriff unterwegs.

Nachteile:

  • Der unregulierte Status wirft Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und Transparenz der Gelder auf.

  • Hohe Spreads und Provisionen beeinflussen die Rentabilität.

  • Hohe Mindesteinzahlungsanforderungen.

  • Unzureichender Kundensupport mit langsamen Reaktionszeiten und unhilfreichen Antworten.

  • Die Nichtverfügbarkeit der Website verstärkt Zweifel an der Legitimität.

Insgesamt wird aufgrund fehlender Regulierung, hoher Kosten und unzureichendem Kundensupport FinMarket nicht für Trader empfohlen. Es ist wichtig, alternative, regulierte Broker mit besseren Handelsbedingungen und Kundenservice in Betracht zu ziehen, um eine sicherere und zuverlässigere Handelserfahrung zu gewährleisten.

FAQs:

Q1: Ist FinMarket ein regulierter Broker?

A1: Nein, FinMarket ist ein unregulierter Broker, was Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der Gelder der Händler und der Transparenz ihrer Geschäftsabläufe aufwirft.

Q2: Was ist die Mindesteinzahlung, die erforderlich ist, um ein Konto bei FinMarket zu eröffnen?

A2: Die Mindesteinzahlung für ein Mini-Konto beträgt 250 US-Dollar, während für das VIP-Konto eine Mindesteinzahlung von 10.000 US-Dollar erforderlich ist.

Q3: Bietet FinMarket ein Demo-Konto zum Üben an?

Ja, FinMarket bietet ein Demokonto für Trader an, um ihre Strategien vor dem Handel mit echtem Geld zu üben.

Q4: Welche Handelsplattformen bietet FinMarket an?

A4: FinMarket bietet MetaTrader 4 (MT4), eine webbasierte Plattform (WebTrader) und eine mobile Handelsplattform für Android- und iOS-Geräte.

Q5: Ist der Kundensupport bei FinMarket leicht erreichbar?

A5: Der Kundensupport von FinMarket wurde als unzureichend gemeldet, mit langsamen Reaktionszeiten und wenig hilfreicher Unterstützung, was für Trader eine Quelle der Frustration darstellt.

Benutzerbewertungen

nach Inhalt

  • nach Inhalt
  • nach Zeit

Benutzerkommentar

4

Kommentare

Kommentar abgeben

汉弘Stone 穿戴科技全球加盟
Mehr als ein Jahr
Komm nicht, Jungs. FinMarket ist nichts anderes als ein Betrüger. Sie haben nicht einmal eine physische Firmenadresse. Heutzutage kommen viele Online-Betrüger heraus, um Menschen zu betrügen, Vorsicht.
2023-02-20 09:30
Antworten
0
0
FX1100093040
Mehr als ein Jahr
Dieses FinMarket-Unternehmen hat seine Domains für unglaubliche 172.500 $ verkauft ... Ich hoffe, kein Broker wird betrogen. Zumindest habe ich keine Opfer gesehen, die ihr illegales Verhalten auf dieser Website offenbart haben ... Ich hoffe, dass alle wachsamer sein können und sich nicht täuschen lassen!
2022-12-06 10:29
Antworten
0
0
K线图
Mehr als ein Jahr
Vielleicht waren sie früher ein guter Makler, aber seit sie ihre Website geschlossen und sich davongemacht haben, verdienen sie die guten Bewertungen im Internet offensichtlich nicht mehr! Verachten Sie diese Betrüger für immer!
2022-11-29 18:21
Antworten
0
0
五月桃
Mehr als ein Jahr
Ich habe noch nicht mit diesem Broker gehandelt, sein Website-Design ist ziemlich verwirrend. Nachdem ich einige Minuten damit verbracht habe, seine Website zu durchsuchen, kann ich nicht herausfinden, was dieser Broker tut?
2022-11-29 17:14
Antworten
0
0
TOP

Chrome

Chrome Plug-In

Aufsichtsrechtliche Anfrage zu globalen Forex-Brokern

Es durchsucht die Forex-Broker-Websites und identifiziert die legitimen und betrügerischen Broker genau

Jetzt installieren

Wählen Sie ein Land/Region
  • Hongkong

  • Taiwan

    tw.wikifx.com

  • Vereinigte Staaten

    us.wikifx.com

  • Korea

    kr.wikifx.com

  • Vereinigtes Königreich

    uk.wikifx.com

  • Japan

    jp.wikifx.com

  • Indonesien

    id.wikifx.com

  • Vietnam

    vn.wikifx.com

  • Australien

    au.wikifx.com

  • Singapur

    sg.wikifx.com

  • Thailand

    th.wikifx.com

  • Zypern

    cy.wikifx.com

  • Deutschland

    de.wikifx.com

  • Russland

    ru.wikifx.com

  • Philippinen

    ph.wikifx.com

  • Neuseeland

    nz.wikifx.com

  • Ukraine

    ua.wikifx.com

  • Indien

    in.wikifx.com

  • Frankreich

    fr.wikifx.com

  • Spanien

    es.wikifx.com

  • Portugal

    pt.wikifx.com

  • Malaysia

    my.wikifx.com

  • Nigeria

    ng.wikifx.com

  • Kambodscha

    kh.wikifx.com

  • Italien

    it.wikifx.com

  • Südafrika

    za.wikifx.com

  • Türkei

    tr.wikifx.com

  • Niederlande

    nl.wikifx.com

  • Vereinigte Arabische Emirate

    ae.wikifx.com

  • Kolumbien

    co.wikifx.com

  • Argentinien

    ar.wikifx.com

  • Weißrussland

    by.wikifx.com

  • Ecuador

    ec.wikifx.com

  • Ägypten

    eg.wikifx.com

  • Kasachstan

    kz.wikifx.com

  • Marokko

    ma.wikifx.com

  • Mexiko

    mx.wikifx.com

  • Peru

    pe.wikifx.com

  • Pakistan

    pk.wikifx.com

  • Tunesien

    tn.wikifx.com

  • Venezuela

    ve.wikifx.com

United States
※ Der Inhalt dieser Website entspricht den lokalen Gesetzen und Vorschriften
You are visiting the WikiFX website. WikiFX Internet and its mobile products are an enterprise information searching tool for global users. When using WikiFX products, users should consciously abide by the relevant laws and regulations of the country and region where they are located.
consumer hotline:006531290538
Official Email:support@wikifx.com;
Mobile Phone Number:234 706 777 7762;61 449895363
Telegram:+60 103342306
Whatsapp:+852-6613 1970;
License or other information error corrections, please send the information to:qawikifx@gmail.com
Cooperation:fxeyevip@gmail.com