logo |

Informationen

    Zuhause   >     Branchen    >     Textteil

    US-VC Sequoia beteiligt sich an Augsburger Software-Startup Xentral

    Zusammenfassung:Die Köpfe hinter Xentral: Claudia und Benedikt SauterDas Augsburger Gründer-Ehepaar Benedikt und Cla

      Die Köpfe hinter Xentral: Claudia und Benedikt Sauter

      Das Augsburger Gründer-Ehepaar Benedikt und Claudia Sauter hat mit seinem Software-Startup Xentral eine Millionenrunde abgeschlossen. Für die SAP-Alternative aus Augsburg sind bei der Series A rund 16,5 Millionen Euro (20 Millionen US-Dollar) geflossen. Techcrunch berichtete zuerst darüber. Angeführt wurde die Finanzierung von dem US-amerikanischen VC Sequoia Capital. Sequoia ist unter anderem auch an dem Fintech Klarna beteiligt. Die Beteiligung an Xentral ist das erste große Engagement, seitdem der VC sich mit einem Büro in Europa niedergelassen hat.

      Lest auch

      Erfolg im Vergleich

      US-Startups oder europäische – wer bringt mehr Rendite?

      Ebenfalls eingestiegen ist der Berliner Risikokapitalgeber Visionaires Club, ein Konsortium von Tech-Unternehmern wie Amorelie-Gründer Sebastian Pollok. Zuletzt hatten Freigeist-Chef Frank Thelen und Wunderlist-Gründer Christian Reber in Xentral investiert. Kürzlich sagte Thelen noch gegenüber Gründerszene: „Xentral hat 2020 mit einer unglaublichen Wachstumsrate von 3x gezeigt, dass das Produkt am Markt extrem viel Traktion erfährt

      Das Augsburger Unternehmen entwickelt seit 2015 ein ERP-System für Händler (Enterprise-Resource-Planning). Dabei handelt es sich um ein Tool, über das Prozesse im Unternehmen gebündelt werden können. Etwa Logistik, Buchhaltung, Personalplanung, Wareneinkauf und -verwaltung sowie die Vertriebskanäle. Nach eigenen Angaben hat das Startup hierzulande mehr als 1.000 Kunden, darunter Porsche sowie den Mode-Shop About You. Daneben arbeitet Xentral nach eigenen Angaben auch mit E-Commerce-Riesen wie Amazon, eBay und Shopify zusammen.

      Mit dem neuen Investment soll die ERP-Software ausgebaut werden, heißt es in einer Mitteilung. Mit ihrer Schnittstelle können Kunden weitere E-Commerce-Services auf ihre Plattformen integrieren, beispielsweise Amazon oder Ebay. Derzeit beschäftigt Xentral etwa 65 Mitarbeiter.

      Lest auch

      SAP-Kopie

      Nach Frank Thelen investiert auch Christian Reber in Xentral

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

    Brennpunkt Nachrichten

    United Arab Emirates Dirham

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand

    United States Dollar

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand
    Tageskurs  :
    --
    Bitte geben Sie den Betrag ein
    United Arab Emirates Dirham
    Umwandelbarer Betrag
    -- United States Dollar
    Warnung

    Die von WikiFX verwendeten Daten sind alle offiziellen Daten, die von Regulierungsinstituten wie FCA, ASIC veröffentlicht werden. Alle veröffentlichten Inhalte basieren auf den Grundsätzen der Fairness, Objektivität und Wahrheit. Es akzeptiert keine Provision von Devisenhandel Plattform, einschließlich PR-Gebühren, Werbegebühren, Rankinggebühren, Löschgebühren für Daten. WikiFX ist bemüht, die Daten mit den von Regulierungsinstituten veröffentlichten Daten in Einklang zu bringen, ist jedoch nicht verpflichtet, sie in Echtzeit einzuhalten.

    In Anbetracht der Komplexität der Devisenbranche werden einige Kaufmänner von betrügerischen Instituten gesetzlich lizenziert. Wenn die von WikiFX veröffentlichten Daten nicht den Tatsachen entsprechen, verwenden Sie bitte die Funktion Beschwerden und Korrekturen, um uns zu informieren. Wir werden sofort prüfen und die Ergebnisse veröffentlichen.

    "Devisen, Edelmetalle und CFDs (OTC-Kontrakte) sind Hebelprodukte, die mit hohen Risiken verbunden sind und zu Verlusten Ihres Anlagekapitals führen können. Bitte investieren Sie rational."

    Besondere Hinweise: Die von WikiFX bereitgestellten Informationen dienen nur als Referenz und geben keine Anlageberatung an. Die Devisenplattform wird vom Kunden selbst gewählt, das Risiko des Plattformbetriebs hat nichts mit WikiFX zu tun, und der Kunde hat die entsprechenden Konsequenzen und Verantwortlichkeiten zu tragen.