logo |

Informationen

    Zuhause   >     Branchen    >     Textteil

    Golf 8 wird zum Pannen-Auto: Volkswagen will alle Modelle in die Werkstatt zurückrufen

    Zusammenfassung:Volkswagen AGDer Automobilhersteller Volkswagen plant nach Informationen der „Frankfurter Allgemeine

      Volkswagen AG

      Der Automobilhersteller Volkswagen plant nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung aus Unternehmenskreisen einen Rückruf aller Modelle des Golf 8.

      Es gibt erneut Probleme an der Softwaresteuerung für das Infotainmentsystem. Bei der Navigation kommt es mitunter zu Totalausfällen.

      Bereits im Mai musste Volkswagen nach Softwareproblemen über 30.000 Einheiten des neuen Golf-Modells zurückrufen.

      Mehr Artikel auf Business Insider findet ihr hier.

      Der Golf 8 bereitet dem Stammwerk in Wolfsburg weiterhin Kopfschmerzen. Nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung aus Unternehmenskreisen will der Automobilhersteller Volkswagen alle Modelle des neuen Golfs zurückrufen. Auslöser sind erneut Probleme an der Softwaresteuerung für das Infotainmentsystem. Bei der Navigation kommt es mitunter zu Totalausfällen.

      Bereits im Mai musste VW über 30.000 Einheiten des neu produzierten Golf 8 zurückrufen. Auch hier gab es Softwareprobleme und der fehlerhafte Notrufassistent musste aktualisiert werden. Schon während der Herstellung des Golf 8 kam es im Stammwerk in Wolfsburg immer wieder zu Produktionsfehlern, wie Business Insider berichtete.

      Bei den aktuellen Problemen handelt es sich demnach um ein Steuergerät, das für die Fehler am Infotainmentsystem verantwortlich sein soll. VW will das Gerät austauschen und ein Software-Update bei jedem Golf durchführen, heißt es.

      Die Arbeitszeit an dem Modell ist der „FAZ zufolge mit fünf Stunden beziffert. Kunden erhalten für den Werkstattzeitraum einen Ersatzwagen. Außerdem möchte Volkswagen mit Gutscheinen für eine Inspektion oder anderen Leistungen für das geplante Serviceangebot werben.

      Die Maßnahme ist nämlich kein durch das Kraftfahrtbundesamt verordneter Rückruf, sondern eine freiwillige Maßnahme des Herstellers. Golf-Kunden werden womöglich demnächst per Brief von dem Rückruf in Kenntnis gesetzt. Wie viel Volkswagen die Aktion kosten wird, ist noch unklar.

      Der Golf: Alle Modelle des VW-Klassikers in der Übersicht

      11 Bilder

      Bildergalerie öffnen

      Der Golf: Alle Modelle des VW-Klassikers in der Übersicht

      Mehr aus dem Netz

      Der Golf: Beginn einer neuen Ära

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Werk

      Der Golf als Cabriolet

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Volkswagen AG

      Der Golf II führte die Erfolgsgeschichte fort

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Volkswagen AG

      Der Golf III sorgte für mehr Sicherheit beim Fahrer

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Volkswagen AG

      Endlich ein Nachfolger ohne Dach: Der Golf III Cabriolet

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Volkswagen

      Mehr Leistung: Der Golf IV

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Volkswagen AG

      Golf V: Neue Produktionstechnik, doch der Erfolg blieb aus

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Volkswagen AG

      Der Golf VI: Ein überarbeitetes Nachfolgemodell

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Toni Bader

      Alt gegen neu: Der Golf VI Cabrio

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Volkswagen AG

      Der Golf VII speckt gegenüber den Vorgängern ab

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Volkswagen AG

      Neu und schon in der Kritik: Der Golf VIII

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Volkswagen AG

      1

      / 11

      Schließen

    Brennpunkt Nachrichten

    United Arab Emirates Dirham

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand

    United States Dollar

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand
    Tageskurs  :
    --
    Bitte geben Sie den Betrag ein
    United Arab Emirates Dirham
    Umwandelbarer Betrag
    -- United States Dollar
    Warnung

    Die von WikiFX verwendeten Daten sind alle offiziellen Daten, die von Regulierungsinstituten wie FCA, ASIC veröffentlicht werden. Alle veröffentlichten Inhalte basieren auf den Grundsätzen der Fairness, Objektivität und Wahrheit. Es akzeptiert keine Provision von Devisenhandel Plattform, einschließlich PR-Gebühren, Werbegebühren, Rankinggebühren, Löschgebühren für Daten. WikiFX ist bemüht, die Daten mit den von Regulierungsinstituten veröffentlichten Daten in Einklang zu bringen, ist jedoch nicht verpflichtet, sie in Echtzeit einzuhalten.

    In Anbetracht der Komplexität der Devisenbranche werden einige Kaufmänner von betrügerischen Instituten gesetzlich lizenziert. Wenn die von WikiFX veröffentlichten Daten nicht den Tatsachen entsprechen, verwenden Sie bitte die Funktion Beschwerden und Korrekturen, um uns zu informieren. Wir werden sofort prüfen und die Ergebnisse veröffentlichen.

    "Devisen, Edelmetalle und CFDs (OTC-Kontrakte) sind Hebelprodukte, die mit hohen Risiken verbunden sind und zu Verlusten Ihres Anlagekapitals führen können. Bitte investieren Sie rational."

    Besondere Hinweise: Die von WikiFX bereitgestellten Informationen dienen nur als Referenz und geben keine Anlageberatung an. Die Devisenplattform wird vom Kunden selbst gewählt, das Risiko des Plattformbetriebs hat nichts mit WikiFX zu tun, und der Kunde hat die entsprechenden Konsequenzen und Verantwortlichkeiten zu tragen.