logo |

Informationen

    Zuhause   >     Branchen    >     Textteil

    Kellner oder doch lieber Werkstudent? Die Personal-Chefin von N26 erklärt, mit welchen Nebenjobs ihr in eurem Lebenslauf glänzen könnt

    Zusammenfassung:N26-Personalchefin Diana Styles.N26Nebenjobs sind immer ein Gewinn: Man lernt den Umgang mit Kollege

      N26-Personalchefin Diana Styles.

      N26

      Nebenjobs sind immer ein Gewinn: Man lernt den Umgang mit Kollegen, sich zu organisieren und Verantwortung zu übernehmen.

      Ein Aushilfs-, Teilzeit- oder Studentenjob kann euch aber auch zusätzlich schon die Weichen für eure künftige Karriere stellen, wenn ihr ihn richtig auswählt.

      Die Personalchefin Diana Styles von N26 erklärt im Gespräch mit Business Insider, welche Nebenjobs im Lebenslauf sie besonders ansprechen.

      Mehr Artikel auf Business Insider findet ihr hier.

      Aushilfe im städtischen Buchladen, Kellner im Café nebenan, Werkstudent bei Siemens: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Jugendliche und junge Erwachsene, sich während dem Studium oder noch zu Schulzeiten etwas dazuzuverdienen.

      Vor allem für euch selbst ist jeder Job, den ihr macht, ein Gewinn. Denn man lernt den Umgang mit Kollegen, übt sich im Zeitmanagement und darin, Verantwortung zu übernehmen. Es gibt aber auch Praktika, Aushilfs- und Ferienjobs, die euch helfen, neue Kompetenzen in dem Bereich zu erlernen, in dem ihr später arbeiten wollt — und die machen sich bei der künftigen Bewerbung ziemlich gut im Lebenslauf.

      Arbeitserfahrung ist Trumpf: „Wer gut in Mathematik ist, kann zum Beispiel in einem Finanzunternehmen ein Praktikum machen oder dort erstmal in Teilzeit arbeiten, sagt Diana Styles, Personalleiterin der Onlinebank N26 und ehemalige Adidas-Managerin, im Gespräch mit Business Insider.

      Wenn ihr euch dagegen für Werbung interessiert, arbeitet ein paar Stunden als Werkstudent bei einer Marketingagentur. IT-affine Menschen suchen sich bei einem Tech-Unternehmen eine passende Stelle. Ein Nebenjob sollte laut der Karriereexpertin euren eigenen Interessen entsprechen und gezielt die Kompetenzen fördern, die ihr in eurem zukünftigen Berufsleben braucht. Denn wer schon Praxiserfahrung hat, hebt sich später als Berufseinsteiger von anderen ab.

      Schnuppert in viele Bereiche eines Unternehmens

      Wenn ihr noch nicht genau wisst, in welcher Branche ihr Karriere machen wollt, dann lohnt es sich in mehrere Bereiche eines Unternehmens reinzuschnuppern. Im schlimmsten Fall ist euch danach klar, was ihr überhaupt nicht wollt. Styles lädt gerne Bewerber ein, die zum Beispiel schon im Projektmanagement eines Unternehmens erste Erfahrungen gesammelt haben. Das sei für die Zukunft sehr hilfreich. „Man bekommt einen Einblick in viele unterschiedliche Themen, sagt die Personal-Expertin.

      Und gibt es auch Jobs, die auf gar keinen Fall im Lebenslauf landen sollten? „Das kommt auf das Storytelling an, sagt Styles. Darauf also, wie man den Job dem Personaler verkauft. Styles erinnert sich an einen Bewerber, der früher Hunde ausgeführt und sich für ein Praktikum im Marketingbereich beworben hat. Wenn er ihr erzählt hätte, das er sich und seine Dienstleistung gut vermarktet hat — zum Beispiel durch Flyer und eine Social-Media-Kampagne — dann wäre das ein toller Kandidat gewesen, um im Marketing-Team von N26 mitzuarbeiten.

      Lest auch

      Bewerbung bei Adidas, Daimler und Co.: Bereitet euch auf diese Fragen vor, wenn ihr bei den größten deutschen Firmen arbeiten wollt

      Hat er aber nicht. „Das ist dann schwierig“, sagt Styles. „Wenn ein Bewerber etwas in den Lebenslauf schreibt, aber nicht erklären kann, warum es relevant für den Job ist.” Denn Personaler interessieren sich grundsätzlich für die Erfahrungen, die einen Bezug zur ausgeschriebenen Stelle haben.

      Seid ehrlich und authentisch

      Ob wegen einer Reise nach dem Schulabschluss, einer Krankheit oder einer dringend benötigten Pause: Es gibt immer wieder Bewerber, die Lücken in ihren Lebensläufen haben. Styles rät zur Ehrlichkeit: „Versucht das nicht zu vertuschen. Steht dazu, wenn euer Lebenslauf nicht perfekt ist — und seid in der Lage zu erklären, warum es eine Lücke gibt und welche Erfahrungen ihr in der Zeit gemacht habt.

      Ehrlichkeit und Authentizität sind der Personalleiterin zufolge sehr wichtig, damit sie einen Bewerber zum Gespräch einlädt. Das absolute No Go: Wenn auffliegt, dass etwas im Lebenslauf geschönt wurde. Oder jemand bei seinen Stärken und Schwächen lügt. „Wenn jemand als Schwäche nennt, er sei zu organisiert oder er arbeitet zu hart“, sagt Styles. „Dann wirkt das nicht authentisch.”

      Anstatt solcher Standardantworten will die Personalerin lieber ehrlich hören, welche Fehler ein Bewerber im Leben schon gemacht habt. „Wir haben alle Schwächen und machen Fehler“, sagt Styles. „Und wir alle lernen daraus.”

      Mit diesen 14 lukrativen Nebenjobs könnt ihr finanziell unabhängig werden

      14 Bilder

      Bildergalerie öffnen

      Mit diesen 14 lukrativen Nebenjobs könnt ihr finanziell unabhängig werden

      Mehr aus dem Netz

      Als Grafikdesigner könnt ihr von dem Entwerfen von Logos leben. Joana Galvão verdiente so in zehn Monaten umgerechnet rund 85.000 Euro.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Wenn ihr gut schreiben könnt, gibt es einen Weg, dauerhaft als Freiberufler zu leben. Die Ghostwriterin Annastasia Kamwithi verdiente so in einem Jahr 70.000 Euro.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Ihr könnt eure Online-Präsenz nutzen und euren Lebensunterhalt als Influencer verdienen. Huda Kattan hat so in fünf Jahren eine milliardenschwere Marke aufgebaut.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Als Blogger könnt ihr eure Website in eine Geldmaschine verwandeln. So hat die Markenstrategin Helene Sula in einem Jahr umgerechnet rund 213.000 Euro verdient.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Als Experte für Webdesign könnt ihr ein bis zu sechsstelliges Gehalt verlangen. Marc Andre verkaufte die Blogs von vier Unternehmen für knapp eine Million Euro.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Mit gleich mehreren Nebenjobs könnt ihr euer Einkommen steigern und im Laufe der Zeit euer Vermögen aufbauen. Brian Weitzel erzielte so allein im vergangenen Jahr einen Umsatz von umgerechnet 150.000 Euro und hatte schnell ein siebenstelliges Einkommen.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Als junger Unternehmer mit einer Geschäftsidee könnt ihr, auch ohne einen akademischen Abschluss, Karriere machen. Ethan “Moose” Read, der das College abgebrochen hatte, hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von knapp 200.000 Euro erzielt, indem er Turnschuhe weiterverkaufte.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Als Berater könnt ihr Nutzen aus den Personen ziehen, die während der Pandemie Unternehmensberatung benötigen. Maya Elious verdiente so in einem Jahr umgerechnet über 200.000 Euro.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Als Online-Shopper könnt ihr Produkte auf Wiederverkaufsplattformen für den Einzelhandel verkaufen. Shannon Welch hat somit über die Plattform Poshmark etwa 100.000 Euro verdient.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Als Kleinunternehmer könnt ihr euer Wissen online weitergeben. Manville Chan und Jeff Parsons haben mit Kursen, wie man Ramennudeln herstellt, in einem Monat Umsätze in sechsstelliger Höhe gemacht.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Wenn ihr euch für Mode interessiert, könnt ihr einen Internetversandhandel gründen. Der Unternehmer Ryan McCarthy verdient umgerechnet mehr als 400.000 Euro pro Jahr mit benutzerdefinierten Anime-Designs.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Als Beziehungsberater oder Therapeut könnt ihr online ein Beratungsgeschäft eröffnen. Dieses Paar hat seine eigenen Beziehungsprobleme genutzt, um ein millionenschweres Unternehmen aufzubauen und 10.000 Ehen zu retten.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Als Marketingfachmann für Onlinehandel könnt ihr euer Wissen in Bezug auf Internet-Trends nutzen, um Geschäftsideen zu testen. Jeff Neal verdient damit umgerechnet rund 230.000 Euro pro Jahr, bei nur 20 Arbeitsstunden pro Woche.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      Wenn ihr sexuell extrovertiert seid, könnt ihr eure Anziehungskraft mit etwas Scharfsinn für Marketing kombinieren, um auf Websites wie OnlyFans umgerechnet mehr als 200.000 Euro pro Jahr zu verdienen.

      Externer Inhalt nicht verfügbar

      Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.)

      Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

      Privatsphäre-Einstellungen ändern

      1

      / 14

      Schließen

    United Arab Emirates Dirham

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand

    United States Dollar

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand
    Tageskurs  :
    --
    Bitte geben Sie den Betrag ein
    United Arab Emirates Dirham
    Umwandelbarer Betrag
    -- United States Dollar
    Warnung

    Die von WikiFX verwendeten Daten sind alle offiziellen Daten, die von Regulierungsinstituten wie FCA, ASIC veröffentlicht werden. Alle veröffentlichten Inhalte basieren auf den Grundsätzen der Fairness, Objektivität und Wahrheit. Es akzeptiert keine Provision von Devisenhandel Plattform, einschließlich PR-Gebühren, Werbegebühren, Rankinggebühren, Löschgebühren für Daten. WikiFX ist bemüht, die Daten mit den von Regulierungsinstituten veröffentlichten Daten in Einklang zu bringen, ist jedoch nicht verpflichtet, sie in Echtzeit einzuhalten.

    In Anbetracht der Komplexität der Devisenbranche werden einige Kaufmänner von betrügerischen Instituten gesetzlich lizenziert. Wenn die von WikiFX veröffentlichten Daten nicht den Tatsachen entsprechen, verwenden Sie bitte die Funktion Beschwerden und Korrekturen, um uns zu informieren. Wir werden sofort prüfen und die Ergebnisse veröffentlichen.

    "Devisen, Edelmetalle und CFDs (OTC-Kontrakte) sind Hebelprodukte, die mit hohen Risiken verbunden sind und zu Verlusten Ihres Anlagekapitals führen können. Bitte investieren Sie rational."

    Besondere Hinweise: Die von WikiFX bereitgestellten Informationen dienen nur als Referenz und geben keine Anlageberatung an. Die Devisenplattform wird vom Kunden selbst gewählt, das Risiko des Plattformbetriebs hat nichts mit WikiFX zu tun, und der Kunde hat die entsprechenden Konsequenzen und Verantwortlichkeiten zu tragen.