|

Informationen

    Zuhause   >     Branchen    >     Textteil

    GBPUSD - Wie weit läuft die Korrektur?

    Zusammenfassung:GBPUSD, EURAUD und GBPCHF sind in Abwärtstrends verortet und gehen in den Korrekturmodus über. Kommt es tiefen Korrekturen oder atmen die Bären nur ku

      GBPUSD, EURAUD und GBPCHF sind in Abwärtstrends verortet und gehen in den Korrekturmodus über. Kommt es tiefen Korrekturen oder atmen die Bären nur kurz durch. Die Charts bieten Raum für beide Szenarien.

      GBPUSD mit Erholungstendenz

      Nach dem Kursrutsch im GBPUSD am Dienstag kam es gestern zu einer ersten Gegenreaktion. Der Kursanstieg lief bis in den letzten Ausbruchsbereich des laufenden Abwärtstrends hinein. Einer weiteren Korrekturausdehnung in Richtung Trendhoch bei 1,25787 USD, bieten sich der Widerstand um 1,24770 USD sowie das Tageshoch bei 1,25202 USD als Pivotpunkte an. Notierungen unter dem gestrigen Tagestief bei 1,23822 USD hingegen, öffnen für das Feld für Rückgänge in Richtung 1,21300 USD.

      EURAUD startet Korrektur

      Nach dem Umkehrsignal in der Korrektur des EURAUD ist die abwärts gerichtete Bewegung bis auf 1,59450 AUD gefallen. Das hier einsetzende Kaufinteresse sorgte anschließend für steigende Kurse. Einem weiteren Korrekturverlauf bieten sich zunächst der Widerstand um 1,60500 AUD bzw. das Tageshoch bei 1,60731 AUD als regressive Zwischenstationen an. Mittelfristige Zuwächse finden am Trendhoch bei 1,62308 AUD Orientierung. Auf der Unterseite stellt bei erneuten Kursrückgängen das Trendtief um 1,59450 AUD den ersten Anlaufpunkt dar. Tiefere Supports befinden sich um 1,58057 AUD bzw. 1,56826 AUD.

      GBPCHF steht am Langzeitsupport

      Die weit gelaufene Bewegung im Abwärtstrend des GBPCHF ist in der Unterstützung bei 1,22400 CHF vorerst zum Stehen gekommen. Finden sich hier weitere Käufer, bieten sich der regressiven Phase die Widerstände um 1,23474 CHF, 1,24141 CHF sowie 1,24504 CHF als Anlaufstellen an. Kurse unterhalb des Supports initiieren den Bruch der Langzeitunterstützung. Das könnte den Druck auf die auf die FX-Paarung weiter erhöhen und einen deutlichen Rückgang der Notierungen nach sich ziehen.

      Videobesprechung

      Tickmills LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill unter https://register.gotowebinar.com/register/8109066879989344779 an.

      Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

      Ihr Mike Seidl

      Risikohinweis:81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd.

      Advertisement

      Find more about Tickmill

    Brennpunkt Nachrichten

    United Arab Emirates Dirham

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand

    United States Dollar

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand
    Tageskurs  :
    --
    Bitte geben Sie den Betrag ein
    United Arab Emirates Dirham
    Umwandelbarer Betrag
    -- United States Dollar
    Warnung

    Die von WikiFX verwendeten Daten sind alle offiziellen Daten, die von Regulierungsinstituten wie FCA, ASIC veröffentlicht werden. Alle veröffentlichten Inhalte basieren auf den Grundsätzen der Fairness, Objektivität und Wahrheit. Es akzeptiert keine Provision von Devisenhandel Plattform, einschließlich PR-Gebühren, Werbegebühren, Rankinggebühren, Löschgebühren für Daten. WikiFX ist bemüht, die Daten mit den von Regulierungsinstituten veröffentlichten Daten in Einklang zu bringen, ist jedoch nicht verpflichtet, sie in Echtzeit einzuhalten.

    In Anbetracht der Komplexität der Devisenbranche werden einige Kaufmänner von betrügerischen Instituten gesetzlich lizenziert. Wenn die von WikiFX veröffentlichten Daten nicht den Tatsachen entsprechen, verwenden Sie bitte die Funktion Beschwerden und Korrekturen, um uns zu informieren. Wir werden sofort prüfen und die Ergebnisse veröffentlichen.

    "Devisen, Edelmetalle und CFDs (OTC-Kontrakte) sind Hebelprodukte, die mit hohen Risiken verbunden sind und zu Verlusten Ihres Anlagekapitals führen können. Bitte investieren Sie rational."

    Besondere Hinweise: Die von WikiFX bereitgestellten Informationen dienen nur als Referenz und geben keine Anlageberatung an. Die Devisenplattform wird vom Kunden selbst gewählt, das Risiko des Plattformbetriebs hat nichts mit WikiFX zu tun, und der Kunde hat die entsprechenden Konsequenzen und Verantwortlichkeiten zu tragen.

    ×

    Land / Bezirk auswählen