logo |

Informationen

    Zuhause   >     Branchen    >     Textteil

    Terra (LUNA): Binance sieht kaum eine Chance auf Rettung

    Zusammenfassung:Investing.com – Vor wenigen Tagen hat die Kryptobörse Binance bekannt gegeben, dass der Handel mit U

      Investing.com – Vor wenigen Tagen hat die Kryptobörse Binance bekannt gegeben, dass der Handel mit UST/USD und Terra (Luna) endgültig eingestellt wird und nur noch Auszahlungen dieser Kryptowährungen möglich sind.

      Der CEO der Kryptobörse, Changpeng Zhao, bedauert die Umstände, denn aus seiner Sicht war das Terra-Netzwerk eines der wichtigsten Projekte innerhalb der Kryptoindustrie. Doch nun führt der Zusammenbruch dazu, dass das Vertrauen in die gesamte Branche gesunken ist.

      Binance selbst hatte 2018 in die Entwicklung von Terra 3 Millionen US-Dollar investiert. Es war jedoch nur eines von hunderten von Projekten, an dem sich die Kryptobörse beteiligte, wie der CEO erklärte:

      „Binance hat sich jedoch weder an der 2. Runde des Fundraisings von Luna beteiligt, noch haben wir UST erworben. Binance Labs investierte 2018 3 Millionen Dollar in Terra (die Layer 0-Blockchains). UST kam erst viel später nach unserer Investition.

      Binance Labs hat in den letzten 4 Jahren in Hunderte von Projekten investiert, darunter „Konkurrenten“ der Börse und viele andere Blockchains. Ein paar von ihnen sind auf der Strecke geblieben, aber ein paar waren extrem erfolgreich. So funktioniert das mit Investitionen.”

      Aus seiner Sicht ist es jetzt für den Fortbestand von Terra immens wichtig, dass die Luna-Investoren einen Rettungsring zugeworfen bekommen. Das ist jedoch nur möglich, wenn das Angebot an Luna erheblich reduziert wird. Die beiden Varianten, die dafür infrage kommen, sind zum einen das Zurückkaufen oder das Verbrennen des überschüssigen Angebots, wie Zhao mitteilte:

      „In den letzten Tagen haben wir uns bemüht, die Terra-Community zu unterstützen. In meinen Tweets habe ich schlicht und einfach auf die möglichen Probleme hingewiesen, die sich aus meiner Sicht ergeben. Minting und Forking schaffen keinen Wert. Zurückkaufen und Verbrennen schon, aber das erfordert Geld. Mittel, die das Projektteam möglicherweise nicht zur Verfügung hat.

      Von Marco Oehrl

      Lesen Sie auch:

    •   Binance zeigt TerraUSD und Terra (LUNA) die rote Karte

    •   Terra (LUNA) Blockchain hat Betrieb eingestellt

    •   Terra (LUNA): Scheitern des TerraUSD-Projekts ist eine Option

    United States Dollar

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand

    United States Dollar

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand
    Tageskurs  :
    --
    Bitte geben Sie den Betrag ein
    United States Dollar
    Umwandelbarer Betrag
    -- United States Dollar
    Warnung

    Die von WikiFX verwendeten Daten sind alle offiziellen Daten, die von Regulierungsinstituten wie FCA, ASIC veröffentlicht werden. Alle veröffentlichten Inhalte basieren auf den Grundsätzen der Fairness, Objektivität und Wahrheit. Es akzeptiert keine Provision von Devisenhandel Plattform, einschließlich PR-Gebühren, Werbegebühren, Rankinggebühren, Löschgebühren für Daten. WikiFX ist bemüht, die Daten mit den von Regulierungsinstituten veröffentlichten Daten in Einklang zu bringen, ist jedoch nicht verpflichtet, sie in Echtzeit einzuhalten.

    In Anbetracht der Komplexität der Devisenbranche werden einige Kaufmänner von betrügerischen Instituten gesetzlich lizenziert. Wenn die von WikiFX veröffentlichten Daten nicht den Tatsachen entsprechen, verwenden Sie bitte die Funktion Beschwerden und Korrekturen, um uns zu informieren. Wir werden sofort prüfen und die Ergebnisse veröffentlichen.

    'Devisen, Edelmetalle und CFDs (OTC-Kontrakte) sind Hebelprodukte, die mit hohen Risiken verbunden sind und zu Verlusten Ihres Anlagekapitals führen können. Bitte investieren Sie rational.'

    Besondere Hinweise: Die von WikiFX bereitgestellten Informationen dienen nur als Referenz und geben keine Anlageberatung an. Die Devisenplattform wird vom Kunden selbst gewählt, das Risiko des Plattformbetriebs hat nichts mit WikiFX zu tun, und der Kunde hat die entsprechenden Konsequenzen und Verantwortlichkeiten zu tragen.