logo |

Informationen

    Zuhause   >     Branchen    >     Textteil

    Öl setzt Erholung fort – Markt wettet gegen OPEC-Produktionserhöhung

    Zusammenfassung:Von Gina Lee Investing.com – Der Ölpreis zeigte sich am Freitagmorgen von seiner positiven Seite. Es

      Von Gina Lee

      Investing.com – Der Ölpreis zeigte sich am Freitagmorgen von seiner positiven Seite. Es gelang die Gewinne auszubauen, obwohl die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) und deren Verbündete (OPEC+), die Pläne für die Aufstockung der Angebotsseite unverändert ließ. Das schwarze Gold wird die Handelswoche dennoch leicht im Minus abschließen. Damit verzeichnet Öl bereits die sechste Woche in Folge einen Verlust.

      Das an der ICE gehandelte Barrel der Sorte Brent Öl stieg gegen 9:56 Uhr um 2,73 % auf 71,75 USD und das an der Warenterminbörse NYMEX in New York gehandelte Rohöl der Sorte West Texas Intermediate WTI ging es um 2,69 % nach oben auf 68,29 USD.

      Nach Abschluss des Treffens teilte die OPEC+ mit, dass sie an ihrem Plan festhalten werde, die Fördermenge im Januar 2022 um 400.000 Barrel pro Tag zu erhöhen. Die Organisation könnte diesen Plan jedoch schnell verwerfen, wenn die neue Omikron-Variante die Aussichten bei der Kraftstoffnachfrage eintrübt. Die Gruppe sei dazu bereit, im Bedarfsfall schon vor dem am 4. Januar geplanten nächsten Treffen zusammenzukommen.

      Die Entdeckung von Omikron hat zu einer volatilen Handelswoche geführt, denn Bedenken hinsichtlich neuer Lockdowns nahmen zu, welche die Kraftstoffnachfrage beeinträchtigen und die OPEC+ dazu bringen würden, die Produktionssteigerungen auszusetzen.

      Die überraschende Entscheidung der OPEC+ trieb jedoch die Preise in die Höhe. Die „Händler zögern, gegen ein Aussetzen der Produktionssteigerung der OPEC+ zu wetten, schrieben Analysten von ANZ Research in einem Kommentar.

      Es ist sinnvoll, dass die OPEC+ vorerst an ihrer Politik festhält, denn noch ist unklar, ob Omikron die bestehenden Impfstoffe umgehen könnte, so die Analystin Ann-Louise Hittle von Wood Mackenzie.

      „Die Mitglieder der Organisation stehen in regelmäßigem Kontakt und beobachten die Marktsituation genau. Dadurch können sie schnell reagieren, wenn wir ein besseres Gefühl dafür bekommen, wie groß die Auswirkungen der Omikron-Variante sein könnten, sagte sie gegenüber Reuters.

    United States Dollar

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand

    United States Dollar

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand
    Tageskurs  :
    --
    Bitte geben Sie den Betrag ein
    United States Dollar
    Umwandelbarer Betrag
    -- United States Dollar
    Warnung

    Die von WikiFX verwendeten Daten sind alle offiziellen Daten, die von Regulierungsinstituten wie FCA, ASIC veröffentlicht werden. Alle veröffentlichten Inhalte basieren auf den Grundsätzen der Fairness, Objektivität und Wahrheit. Es akzeptiert keine Provision von Devisenhandel Plattform, einschließlich PR-Gebühren, Werbegebühren, Rankinggebühren, Löschgebühren für Daten. WikiFX ist bemüht, die Daten mit den von Regulierungsinstituten veröffentlichten Daten in Einklang zu bringen, ist jedoch nicht verpflichtet, sie in Echtzeit einzuhalten.

    In Anbetracht der Komplexität der Devisenbranche werden einige Kaufmänner von betrügerischen Instituten gesetzlich lizenziert. Wenn die von WikiFX veröffentlichten Daten nicht den Tatsachen entsprechen, verwenden Sie bitte die Funktion Beschwerden und Korrekturen, um uns zu informieren. Wir werden sofort prüfen und die Ergebnisse veröffentlichen.

    'Devisen, Edelmetalle und CFDs (OTC-Kontrakte) sind Hebelprodukte, die mit hohen Risiken verbunden sind und zu Verlusten Ihres Anlagekapitals führen können. Bitte investieren Sie rational.'

    Besondere Hinweise: Die von WikiFX bereitgestellten Informationen dienen nur als Referenz und geben keine Anlageberatung an. Die Devisenplattform wird vom Kunden selbst gewählt, das Risiko des Plattformbetriebs hat nichts mit WikiFX zu tun, und der Kunde hat die entsprechenden Konsequenzen und Verantwortlichkeiten zu tragen.