logo |

Informationen

    Zuhause   >     Branchen    >     Textteil

    Ifo-Beschäftigungsbarometer steigt leicht - "Pessimismus lässt merklich nach"

    Zusammenfassung:Angesichts von Hoffnungen auf eine baldige Erholung von der Corona-Krise wollen die deutschen Unternehmen dem Ifo-Institut zufolge weniger Beschäftigte entlassen. Das Beschäftigungsbarometer nahm im Juli im Vergleich z

      Frankfurt (Reuters) - Angesichts von Hoffnungen auf eine baldige Erholung von der Corona-Krise wollen die deutschen Unternehmen dem Ifo-Institut zufolge weniger Beschäftigte entlassen.

      Das Beschäftigungsbarometer nahm im Juli im Vergleich zum Juni leicht um 0,9 Punkte auf 93,2 Punkte zu, wie die Münchner Wirtschaftsforscher am Mittwoch zu ihrer Umfrage unter rund 9000 Firmen mitteilten. “Der Arbeitsmarkt ist aber noch nicht über den Berg”, erklärte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe. Entlassungen seien vielerorts noch vorgesehen, insbesondere in der Industrie. “Der Pessimismus hat aber in den letzten zwei Monaten merklich nachgelassen.”

      In drei von vier Wirtschaftssektoren legte das Barometer zu. Im Handel entspannt sich aus Sicht des Ifo die Lage langsam. Zwar sei die Zahl der Firmen, die Entlassungen planten, noch in der Überzahl. Sie sei aber weniger groß als noch im Juni. Bei den Dienstleistern würden sich Entlassungen und Einstellungen wahrscheinlich in etwa die Waage halten. Zwar habe in der Industrie das Barometer erneut zugelegt. Bei vielen Unternehmen der Branche stehe aber voraussichtlich weiterhin ein Stellenabbau an. Allein im Bau sank das Barometer im Juli.

      In den Chefetagen hellte sich die Stimmung nach dem Tiefpunkt in der Corona-Krise zuletzt immer weiter auf. Der Ifo-Geschäftsklimaindex für Juli legte auf 90,5 Zähler von 86,3 Punkten im Juni zu. Das war der dritte Anstieg in Folge. Experten werteten dies als Trendwende zum Besseren.

    Brennpunkt Nachrichten

    United Arab Emirates Dirham

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand

    United States Dollar

    • United Arab Emirates Dirham
    • Australia Dollar
    • Canadian Dollar
    • Swiss Franc
    • Chinese Yuan
    • Danish Krone
    • Euro
    • British Pound
    • Hong Kong Dollar
    • Hungarian Forint
    • Japanese Yen
    • South Korean Won
    • Mexican Peso
    • Malaysian Ringgit
    • Norwegian Krone
    • New Zealand Dollar
    • Polish Zloty
    • Russian Ruble
    • Saudi Arabian Riyal
    • Swedish Krona
    • Singapore Dollar
    • Thai Baht
    • Turkish Lira
    • United States Dollar
    • South African Rand
    Tageskurs  :
    --
    Bitte geben Sie den Betrag ein
    United Arab Emirates Dirham
    Umwandelbarer Betrag
    -- United States Dollar
    Warnung

    Die von WikiFX verwendeten Daten sind alle offiziellen Daten, die von Regulierungsinstituten wie FCA, ASIC veröffentlicht werden. Alle veröffentlichten Inhalte basieren auf den Grundsätzen der Fairness, Objektivität und Wahrheit. Es akzeptiert keine Provision von Devisenhandel Plattform, einschließlich PR-Gebühren, Werbegebühren, Rankinggebühren, Löschgebühren für Daten. WikiFX ist bemüht, die Daten mit den von Regulierungsinstituten veröffentlichten Daten in Einklang zu bringen, ist jedoch nicht verpflichtet, sie in Echtzeit einzuhalten.

    In Anbetracht der Komplexität der Devisenbranche werden einige Kaufmänner von betrügerischen Instituten gesetzlich lizenziert. Wenn die von WikiFX veröffentlichten Daten nicht den Tatsachen entsprechen, verwenden Sie bitte die Funktion Beschwerden und Korrekturen, um uns zu informieren. Wir werden sofort prüfen und die Ergebnisse veröffentlichen.

    "Devisen, Edelmetalle und CFDs (OTC-Kontrakte) sind Hebelprodukte, die mit hohen Risiken verbunden sind und zu Verlusten Ihres Anlagekapitals führen können. Bitte investieren Sie rational."

    Besondere Hinweise: Die von WikiFX bereitgestellten Informationen dienen nur als Referenz und geben keine Anlageberatung an. Die Devisenplattform wird vom Kunden selbst gewählt, das Risiko des Plattformbetriebs hat nichts mit WikiFX zu tun, und der Kunde hat die entsprechenden Konsequenzen und Verantwortlichkeiten zu tragen.

    ×

    Land / Bezirk auswählen

    ×

    Land / Bezirk auswählen